Exkursion 2 - Kuhn Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Exkursion 2

Vereinschronik > 2011- > 2011

Samstag, 9. Juli 2011

Exkursion

zum
Kölner Dom mit Dr. Carolin Wirtz, Köln

und zum
Rolandsbogen mit Dr. Ansgar S. Klein, Bonn


Wegen der starken Nachfrage wurde die Exkursion zum Kölner Dom und den Rolandsbogen am Samstag, dem 9. Juli, wiederholt. (Bericht siehe "Exkursion 1")

Kleine Änderungen
:
1.

Das Baptisterium (siehe auch hier
) unter der Ost-Apsis bzw. außerhalb des Doms konnte besichtigt werden.
2.

Der nicht ganz unbeschwerliche Aufstieg zum Rolandsbogen wurde vermieden, indem der Bus auf die Höhe nach Niederbachem fuhr. Von dort führt ein herrlicher Fußweg bergab zum Rolandsbogen. Außerdem konnte dadurch auch noch der Aussichtsturm - zumindest von außen - betrachtet werden.
3.

Das Restaurant am Rolandsbogen war von einer Hochzeitsgesellschaft belegt, so dass das Kaffeetrinken entfallen musste, was aber angesichts des wunderschönen Wetters kein Problem war.

Hier Bilder von der zweiten Exkursion "Kölner Dom + Rolandsbogen"

Dr. Carolin Wirtz erläutert die Baugeschichte des Doms an der Ostseite.

Das Baptisterium

In der
"Brauerei zur Malzmühle"
wurde bei einem kühlen "Mühlen-Kölsch" gut gegessen.

Der Aussichtsturm oberhalb der Burg Rolandseck

Der Rolandsbogen - jetzt vom Efeu befreit - vom Fuß der Burg aus gesehen

Die Exkursionsgruppe von dem Rolandsbogen.

En herrlicher Ausblick vom Rolandsbogen nach Süden

Unten der Bahnhof Rolandseck mit dem Arp-Museum

Dr. Ansgar Sebastian Klein bei seinem Vortrag vor dem Freiligrath-Denkmal

"Wir sind das Volk"
ist gar kein so junger Spruch!
Es ist nicht bekannt, ob die Bürgerrechtsbewegung in der DDR diesen Kampfruf bewusst bei Freiligrath entlehnt hat.

Die Exkursionsgruppe vor dem Freiligrath-Denkmal auf halber Höhe unter dem Rolandsbogen

. . . und hier der Bericht im Rhein-Lahn-Kurier!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü