Raritäten in dilibri - Kuhn Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Raritäten in dilibri

Bücher . . .


dilibri - eine Fundgrube für Landeskundler

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz bietet gemeinsam mit der Stadtbiblitoheken Mainz und Trier etwas ganz Besonderes: eine
digitalisierte Sammlung von landeskundlichen Werken zu Rheinland-Pfalz, die gemeinfrei sind, für die also keine Urheberrechte mehr gelten, da sie schon rund 100 Jahre alt sind, und meist nicht mehr am Markt sind.

Aktuell (02.11.2017) sind als pdf-Datei abrufbar:

  • 327     Adressbücher (u.a. 51 Bände aus Koblenz ab 1794 und das Rheingauer Adressbuch

               1893-1909; hierin auch die Einwohner von Nieder- und Oberlahnstein)

  • 4.507 Bücher (die beiden ältesten von 1482 !!!)

  • 36      Handschriften

  • 324    Illustrationswerke (meist aus dem 19. Jh., darunter auch die berühmten Rhein-

               Panoramen)

  • 512     Karten (die älteste von 1513 !!!)

  • 22       Musikalien

  • 71      Einblattdrucke

  • 210     Schulschriften

  • 219    Weinkarten

  • 269     Zeitschriften (hier auch der RHENUS des Lahnsteiner Altertumsvereins!!!)

  • 53       Zeitungen (darunter 23 Mainzer Fastnachtszeitungen aus dem 19. Jh.)

  • 1528  Thematische Sammlungen


. . . und es werden nahezu täglich mehr.

Es ist Ihnen gestattet:

  • das Werk bzw. den Inhalt zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen

  • Abwandlungen oder Bearbeitungen des Werkes oder Inhaltes anzufertigen


Die Nutzungsbedingungen finden sie hier.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü